• Costa Rica-Rundreise

    COSTA RICA

    ZWISCHEN REGENWÄLDERN UND VULKANEN – die grüne Reise!

    ab 3.390 €

Costa Rica-Rundreise

ZWISCHEN REGENWÄLDERN UND VULKANEN – die grüne Reise!

Costa Rica-Rundreise zu Vulkanen, Regenwald und Traumstränden

Costa Rica beinhaltet alles, was eine erlebnisreiche Reise dorthin haben sollte: artenreiche Tropenwälder, Vulkane, Traumstrände und eine einzigartige Natur. Diese ausführliche, deutschsprachig geführte Costa Rica-Rundreise lässt Sie die ganze Vielfalt und den Abwechslungsreichtum dieses mittelamerikanischen Landes erleben.

Die Reiseroute führt Sie zunächst in einem weiten Bogen von den Urwäldern im nördlichen Karibischen Tiefland durch das zentrale Bergland an die südliche Pazifikküste. Unterwegs besuchen Sie den Vulkan Arenal, Pazifikstrände am Golf von Nicoya und reisen bis in den tiefen Süden auf die Halbinsel Osa, einen der unberührtesten Landesteile. Hier schnorcheln Sie im glasklaren Wasser vor der Pirateninsel Isla del Cano und erkunden die Kernzone des Nationalparks Corcovado. Diese Programmpunkte sind außergewöhnlich und erlebnisreich!

Auf der Weiterreise Richtung Karibikküste besuchen Sie die Nebelwälder am Cerro de la Muerte und den Vulkan Irazu. Letztes Reiseziel sind die Traumstrände der Karibikküste. Neben den Ausflügen in den Nationalpark Cahuita und in das Gandoca Manzanillo Naturreservat genießen Sie hier die entspannte Atmosphäre der afroakribischen Küstendörfer und kilometerlange feinsandige Strände.

Ein intensives Programm, bei dem Sie die faszinierende Natur Costa Ricas auf Wanderungen sowie bei Bootsausflügen erkunden. Kleine, naturnah gelegene Unterkünfte tragen wesentlich zu einem intensiven Naturerlebnis bei. Aber auch Entspannung und Erholung kommen nicht zu kurz – vor allem an den wunderschönen Stränden Costa Ricas.

Entdecken Sie mit uns Costa Rica – das grüne Land!

jetzt unverbindlich anfragen
  • Hauptreise

    San José bis San José

  • Reisedauer

    18 Tage / 17 Nächte

  • min/max Teilnehmer

    6 Personen – 12 Personen

 

Höhepunkte & Aktivitäten Costa Rica-Rundreise

    • Bootstour auf dem Rio San Carlos
    • Regenwaldwanderung über die Arenal Hängebrücken in den Baumkronen des Urwaldes
    • Halbinsel Osa mit Isla del Cano und Kernzone des Nationalparks Corcovado
    • Nationalpark Manuel Antonio mit Sandstränden und Regenwaldgebiet
    • karibisches Tiefland, zentrales Bergland und südliche Pazifikküste
    • Bootsfahrt durch die Kanäle des Rio Abangares
    • Bootsfahrt und Wanderung über die Isla del Caño
    • Ausflug in das Tirimbina Reservat
    • Nationalpark Corcovado, einer der wichtigsten und artenreichsten Schutzgebiete Costa Ricas
    • fantastische Schnorchel- und Bademöglichkeiten
    • Bootsfahrt durch ein ausgedehntes Mangrovengebiet
    • Nebelwaldwanderung und Gipfelkrater des Vulkans Irazú
    • Nebelwälder am Cerro de la Muerte
    • Wanderung im Naturreservat Gandoca Manzanillo
    • naturnah gelegene schöne Unterkünfte
    • Besuch des Nationalpark Cahuita

Termine & Preise Costa Rica-Rundreise

Reise
Nummer
Reisezeitraum
von – bis
Preis bei
6 -12 Personen
Aufpreis
EZ Zuschlag
Verfügbarkeit
der Reise
CORI 1-18 Hotelreise
12.11.2018 – 29.11.2018
3.390 €650 €
Wenige Plätze

CORI 1-19 Hotelreise04.02.2019 – 21.02.20193.390 €650 €
ausgebucht

CORI 2-19 Hotelreise29.07.2019 – 15.08.2019noch nicht bekannt
Freie Plätze

CORI 3-19 Hotelreise18.11.2019 – 05.12.2019noch nicht bekannt
Freie Plätze

JETZT ANFRAGEN

Ihre Angaben

Name, Vorname (Pflichtfeld)
E-Mail (Pflichtfeld)
Telefon (Pflichtfeld)
Nachricht

Unverbindliche Reiseanfrage

Reiseziel:
Reise Nummer: (tragen Sie hier Ihre gewünschte Reisenummer ein)

Anreise:
Abreise:

Reiseteilnehmer:
Zusatzprogramm: janein (falls vorhanden)

Unterbringung im: EinzelzimmerDoppelzimmer

Wie können wir behilflich sein? ReiseanfrageRückruf erwünscht



Was ist bei der Reise enthalten?

Übernachtung

  • 17 Hotelübernachtungen im Doppelzimmer in landestypischen Mittelklassehotels mit eigenen Bad

Verpflegung

  • tägliches Frühstück
  • sonstige Verpflegung laut Reisebeschreibung

Sonstiges

  • Transport mit einem Fahrzeug unseres Partners in Costa Rica
  • alle sonstigen Transfers
  • sämtliche Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren laut Programm
  • Wertgutschein über € 25.- pro Person für den KONDOR-Reiseshop
  • Reise- und Mitnahmeempfehlungen
  • durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung während der gesamten Costa Rica-Rundreise, zusätzlich ggf. örtliche Führer
  • Flughafen-Hotel-Transfers bei Buchung der Flüge über KONDOR Tours

Was ist bei der Reise NICHT enthalten?

  • internationale Flüge (gerne erstellen wir ein Flugangebot)
  • Getränke
  • vor Ort anfallende Ausreisesteuern
  • Trinkgelder
  • nicht enthaltene Verpflegung laut Reisebeschreibung
  • optionale Aktivitäten

Reiseverlauf Costa Rica-Rundreise

TAG 1 - SAN JOSÉ – PUERTO VIEJO DE SARAPIQUI (A)

Nach Ankunft in Costa Rica werden Sie von Ihrem privaten deutschsprechenden Reiseleiter, am Ausgang des Flughafengebäudes, in Empfang genommen. Die Reise beginnt gleich mit der Fahrt bis ins nördlich gelegene Puerto Viejo de Sarapiqui. Nach dem Zimmerbezug haben Sie etwas Zeit sich frisch zu machen, bevor Sie eine spannende Tour am späteren Nachmittag im Garten des Hotels kennen lernen. Bei dieser interessanten, von einem Ameisenliebhaber geführten Tour, wird Ihnen die faszinierende Organisation der Blattschneiderameisen, ihre unterirdische, von einer Königin dirigierte Hierarchie und ihr fortgeschrittenes Agrarsystem, das auf der Wechselbeziehung (Symbiose) zwischen Pilzen und Ameisen basiert, nahegebracht. Anschließend gemeinsames Abendessen in der La Quinta.

Hotelübernachtung

TAG 2 - PUERTO VIEJO DE SARAPIQUI (F/M/A)

Heute Morgen fahren Sie zu der Tirimbina. Dort lernen Sie auf dieser interessanten Tour den traditionellen Herstellungsprozess von Schokolade kennen! Kakao, die legendäre Frucht aus Mittelamerika, ist nicht nur eine historische Währung von großer geschichtlicher Bedeutung, sondern stellte für die Maya, Azteken und andere mittelamerikanische Kulturen eines der wichtigsten Produkte überhaupt dar. Zu Beginn der Tour unternehmen Sie einen kurzen Spaziergang in eine ehemalige Kakaoplantage, die sich in einem Teil des Tirimbina-Walds befindet. Früher wurde hier der Kakao auf traditionelle Weise angebaut, die Kakaobäume wuchsen im Wald, umgeben von anderen Baumarten. Am Ziel angekommen können Sie dann den handwerklichen Prozess verfolgen, durch den die Kakaofrucht zu Schokolade wird, während Sie mehr über prä- und postkoloniale Schokolade erfahren. Selbstverständlich kommt auch die Praxis dabei nicht zu kurz und Sie können verschiedene Arten von direkt vor Ort traditionell zubereiteter Schokolade selbst kosten. Anschließend fahren Sie zur Finca Surá. Bei diesem Besuch der Familie Gómez auf ihrer Finca Surá in Chilamate de Sarapiquí kommen Sie der heimischen Bevölkerung nahe und lernen über den Anbau von verschiedenen Produkten in völligem Einklang mit der Natur. Nachdem Sie sich mit einem frischen Fruchtsaft gestärkt haben, führt Sie Don Rodolfo stolz zu seinen Zitrusgewächsen, den Maniokpflanzen, dem Zuckerrohr und den Ananasplantagen. Auch vielfältige Arten von anderen Pflanzen, die zu verschiedenen Jahreszeiten Früchte hervorbringen, wachsen hier, und sogar Pfeffer- und Zimtsträucher können Sie kennenlernen. Alles wird so natürlich wie möglich angebaut, denn die tropischen Tiere, die hier beheimatet sind, wie z.B. die Schmetterlinge und die Frösche, sollen nicht vertrieben werden. Aber lassen Sie sich die Familienphilosophie zu diesem Thema selbst erklären … Sie werden heute auch eigens Hand anlegen und einige Ananas-Setzlinge pflanzen, bevor Sie bei einem gemeinsamen Mittagessen noch einmal Gelegenheit haben, Ihre Fragen zu stellen. Später Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.

Nochmalige Hotelübernachtung

TAG 3 - PUERTO VIEJO DE SARAPIQUI – BOCA TAPADA (F/M/A)

Gleich nach dem Frühstück geht die Fahrt weiter bis ins nördlich gelegene Boca Tapada.
Nach dem Mittagessen steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung. Entspannen Sie in einer Hängematte oder unternehmen Sie eine Paddeltour in einem Kajak durch die Lagune. Am Nachmittag werden Sie auf einem Spaziergang im Gelände der Lodge die herrliche Natur vor Ort kennen lernen. Das gemeinsame Abendessen genießen Sie in der Lodge.

Lodgeübernachtung

TAG 4 - BOCA TAPADA (F/M/A)

Der zweite Tag in dieser herrlichen Gegend enthält eine Bootsfahrt auf dem San Carlos Fluss. Mit etwas Glück können Sie den ein oder anderen Blick auf die zahlreichen einheimischen Vogelarten, Krokodile, Faultiere, Affen und Schildkröten erhaschen. Das Flussufer ist von tropischen Pflanzen gesäumt. Je nach Wetterbedingungen wird diese Tour morgens oder abends angeboten. Nutzen Sie Ihre Freizeit, um den faszinierenden Dschungel und die urzeitliche Lagune noch weiter zu erkunden. Der Reiseleiter steht Ihnen natürlich gerne zur Verfügung. Mittag – und Abendessen werden in der Lodge serviert.

Nochmalige Lodgeübernachtung

TAG 5 - BOCA TAPADA – VULKAN AREAL (F/A)

Gleich nach dem Frühstück fahren Sie bis zum Vulkangebiet nach La Fortuna, weiter bis zum Nationalpark. Eine Gegend ideal für Vogelbeobachtung und Naturfotografie. Die Wanderung führt Sie über ehemalige Lavafelder. Natur, Geologie und die Geschichte des Vulkans wird von Ihrem professionellen Führer erklärt werden. Bevor 1968 die aktive Phase begann war der Vulkan von dichter Vegetation bedeckt. Heutzutage befinden sich die grünen Zonen an der Ostseite des Berges sowie im Norden und Süden. Auf dieser Tour können Sie den Vulkan von seiner interessantesten Seite kennenlernen. Anschließend fahren Sie zum Hotel. Nach dem Zimmerbezug haben Sie die Möglichkeit die hoteleigenen Thermalquellen zu genießen.

Hotelübernachtung

TAG 6 - VULKAN ARENAL – GOLF VON NICOYA (F/M/A)

Gleich nach dem Frühstück werden Sie die Baumkronen bei dieser Wanderung über die Hängebrücken entdecken. Auf dieser leichten Wanderung werden Sie immer wieder den herrlichen Blick auf das biologische Reichtum schweifen. Sicherlich werden Sie Vögel, manchmal auch Affen, Koatis und Faultiere beobachten können. Die Brücken führen durch ein privates Naturreservat von etwa 250 Hektar tropischen Feuchtwaldes – entworfen von auf Strukturen spezialisierten Ingenieuren, werden sie selbst den höchsten Sicherheitsstandards gerecht. Ungestört können Sie hier die Baumwipfel erforschen und in Einklang mit der Natur etwas entspannen. Anschließend geht die Fahrt weiter um den Arenalsee über Cañas bis zur Costa Pájaro. Dort befindet sich die La Ensenada Lodge welcher an diesem friedlichen Ort mit großartigen Blicken auf den Golf von Nicoya hat.

Lodgeübernachtung

TAG 7 - GOLF VON NICOYA (F/M/A)

Heute Morgen fahren Sie mit einem Boot durch die Kanäle des “Rio Abangares”. Sie erleben hier die Wichtigkeit dieses Ökosystemes in welchem eine Vielzahl von Fischen,Muscheln, Krustentiere und Stachelhäuter im Einklang der Natur leben. Mit etwas Glück werden Sie auch Krokodile und viele Exotische Vögel beobachten können. Zurück in der Lodge wird Ihnen das Mittagessen serviert. Anschließend haben Sie etwas Zeit zum Ausruhen. Am späteren Nachmittag, ca. 3pm, werden Sie auf einem Traktor das Gebiet erkundigen unter anderem die Meerwassersalinen. Der Reiseleiter wird Ihnen interessantes über diese Entstehung und Nutzung erzählen. Zum Abschluss fahren Sie bis zu einem Aussichtspunkt, von welchem aus Sie die romantische Abendstimmung genießen können. Rückfahrt zur Lodge und gemeinsames Abendessen.

Nochmalige Lodgeübernachtung

TAG 8 - GOLF VON NICOYA – MANUEL ANTONIO (F/A)

Nach dem reichhaltigen Frühstück geht die Reise weiter, der Küste entlang über Puntarenas nach Manuel Antonio. Auf etwa halbem Wege, in Tarcoles, werden Sie einen Halt machen um auf der großen Brücke über dem Fluss Tarcoles die Vielzahl der dort lebenden Krokodile beobachten zu können. Genießen Sie nach Ankunft eine Abkühlung im Schwimmbad welches perfekt in den Regenwald integriert ist. Später gemeinsames Abendessen im Hotel.

Hotelübernachtung

TAG 9 - MANUEL ANTONIO – SIERPE – DRAKE BAY (F/M/A)

Heute, gleich nach dem Frühstück, geht die Fahrt weiter südlich über Palmar Sur bis nach Sierpe. Dort verabschiedet sich der Busfahrer von Ihnen. Sie werden hier von einem Repräsentanten der Lodge empfangen und setzen die Reise im Boot fort. Sie fahren durch eine unvergleichlich schöne Mangrovenlandschaft welche zu den größten Sümpfen Mittelamerikas zählen. Im Hotel angekommen beziehen Sie Ihr Zimmer und lassen sich das Mittagessen schmecken. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie den wunderschönen Ausblick über die Drake Bucht und den Pazifischen Ozean. Das Abendessen wird gemeinsam in der Lodge eingenommen.

Hotelübernachtung

TAG 10 - DRAKE BAY MIT SCHNORCHELN AN DER ISLA DEL CANO (F/M/A)

Nach dem Frühstück brechen Sie zu einem Halbtagesausflug zur Insel Caño auf, 45 Minuten von der Lodge entfernt. Die Insel war einst ein wichtiges Versteck für Piraten; außerdem wurde hier auch eines der größten archäologischen Rätsel – die enigmatischen Steinkugeln von Costa Rica – entdeckt. Wanderungen auf der Insel sind seit einigen Jahren nicht mehr möglich, aber Sie können hier wunderbar im kristallklaren Wasser schnorcheln und die nahegelegenen Riffe mit ihren exotischen Bewohnern erkunden. Rückfahrt zur Lodge und anschliessend Zeit zum Ausruhen und entspannen.

Lodgeübernachtung

TAG 11 - DRAKE BAY IM CORCOVADO NATIONALPARK (F/LP/A)

Per Boot geht es nun in Richtung der Station La Sirena, wo Sie nach gut einer Stunde ankommen. Sie starten nun Ihr heutiges Dschungelerlebnis auf Pfaden welche relativ eben verlaufen und gut ausgebaut sind. Auch wenn die Wege einfach zu begehen sind, ist die körperliche Anstrengung durch die Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit dennoch hoch. Die Tierbeobachtung ist Teil der Wanderung. Es können oft alle vier Affenarten welche in Costa Rica vorkommen (Brüllaffen, Klammeraffen, Kapuzineraffen wie auch ab und zu die Totenkopfaffen), Frösche und verschiedene Vogelarten, wie z.B. verschiedene Trogone und Uhus beobachtet werden. Mit etwas mehr Glück werden Sie evtl. Tapiren, Ameisenbären oder sogar einem Puma begegnen. Auch die Flora ist in diesem sehr tropischen Regenwald vielfältig wie nirgendwo sonst im Land: Kapokbäume, riesen Gummibäume, Pilze, Bromelien, Helikonien etc. begeistern die Augen von Pflanzenliebhabern. Um die Mittagszeit werden Sie in dieser herrlichen Natur ein Picknick genießen bevor es wieder per Boot zurück zur Lodge geht.

Nochmalige Lodgeübernachtung

TAG 12 - CORCOVADO – SIERPE – SAN GERARDO DE DOTA (F/A)

Das Frühstück genießen Sie noch in der Lodge bevor es per Boot wieder zurück nach Sierpe geht. Dort wartet bereits wieder der Bus mit Fahrer auf Sie und die Fahrt geht über den höchsten Pass des Landes, den Paso Cerra de la Muerte, bis zur Lodge.
Relaxen Sie nach der Ankunft an diesen herrlichen Ort, welcher mitten in den Bergen und eingebettet im Nebelwald liegt. Das Abendessen wird Ihnen im gemütlichen Restaurant serviert.

Lodgeübernachtung

TAG 13 - NEBELWÄLDER VON SAN GERARDO DE DOTA (F/BL/A)

Heute Morgen werden Sie mit Ihrem Reiseleiter eine ausgiebige Wanderung im Nebelwald unternehmen. Der Reiseleiter wird Ihnen interessante über die Fauna und Flora dieser Gegend erzählen und mit etwas Glück werden Sie sogar den scheuen Quetzal Vogel zu Gesicht bekommen. Auf dem Weg wird Ihr Reiseleiter ein schönes Plätzchen suche wo sie gemütlich ein Picknick einnehmen können. Im Anschluss wandern Sie zurück zur Lodge.
Das Abendessen wird Ihnen im Hotel serviert.

Nochmalige Lodgeübernachtung

TAG 14 - SAN GERARDO – VULKAN IRAZÚ – CAHUITA (F)

Gleich nach dem Frühstück geht die Reise bis zum Vulkan Irazú. Sie fahren auf einer beeindruckenden Bergstraße bis zum Gipfel des Vulkans, dessen Höhe von 3.432 m an klaren Tagen eine spektakuläre Sicht sowohl auf den Atlantik als auch auf den Pazifik ermöglicht. Denken Sie daran, dass es aufgrund der Höhe hier recht kühl und windig sein kann. Etwas später, fahren Sie weiter über Turrialba und Siquirres bis an die Karibikküste nach Cahuita. Nach dem Zimmerbezug können Sie sich ein erfrischendes Bad im Schwimmbad gönnen.

Hotelübernachtung

TAG 15 - NATIONALPARK CAHUITA (F)

Heute besuchen Sie den Nationalpark Cahuita. In diesem Schutzgebiet bestehend aus schönen Stränden, Korallenriffen und tropischem Regenwald können Sie leicht Affen, Faultiere, Fröschchen, Schmetterlinge und vieles mehr der breitgefächerten Tier- und Pflanzenvielfalt entdecken. Ihr Reiseleiter wird Ihnen auch viel Interessantes über die Geschichte von Cahuita erzählen. Anschließend haben Sie Zeit sich im Meer zu erfrischen bevor es zurück ins Hotel geht.

Nochmalige Hotelübernachtung

TAG 16 - CAHUITA (F)

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie diesen im Garten und im Schwimmbad oder Sie spazieren zum nahegelegen schönen Strand. Auch können Sie nach Absprache mit dem Reiseleiter nach Manzanillo fahren und von dort aus eine Wanderung am Strand, in Richtung Punta Mona, zu einer kleinen Felskap machen. Auch gäbe es die Möglichkeit für einen Strandbesuch in Punta Uvita.

Nochmalige Hotelübernachtung

TAG 17 - CAHUITA – SAN JOSÉ (F)

Heute heißt es Abschied von der Karibikküste nehmen. Die Fahrt geht kurz vor dem Mittag zurück ins Zentraltal nach San José.

Hotelübernachtung

TAG 18 - SAN JOSÉ – RÜCKFLUG (F)

Transfer zum Flughafen und Ende der Reise – Rückflug nach Deutschland

Fragen & Antworten Costa Rica-Rundreise

Welche Einreisebestimmungen sind zu beachten?

Deutsche können nach Costa Rica zu touristischen Zwecken bis zu 90 Tagen mit einem Reisepass, der noch 6 Monate gültig ist, visafrei einreisen. In Einzelfällen wird eine Aufenthaltsgenehmigung nur für 30 oder 60 Tage erteilt (Entscheidung des Beamten bei der Einreise). Reisende müssen außerdem ein Rückflugticket vorlegen und nachweisen, wie der Aufenthalt finanziert werden soll.

Benötige ich Impfungen für diese Costa Rica-Rundreise?

Das Auswärtige Amt empfiehlt Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, ggf. auch gegen Pertussis, Mumps, Masern Röteln (MMR) und Influenza. Als Reiseimpfungen werden Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch Hepatitis B, Tollwut und Typhus empfohlen.

Wie ist die medizinische Versorgung in Costa Rica?

Insgesamt ist die Gesundheitsversorgung gerade in ländlichen Gebieten häufig nicht mit europäischen technischen und hygienischen Standards vergleichbar. Planbare Eingriffe sollten nach Möglichkeit daher in Deutschland erfolgen.

Welche Währung soll ich auf diese Costa Rica-Rundreise mitnehmen?

Wir empfehlen die Mitnahme von Euro in bar und einer EC-Karte mit Maestro-Zeichen sowie einer gängigen Kreditkarte.

1 Euro = 558,00 Costa Rica Colon (Stand: November 2016) – Aktuelle Kursinformationen finden Sie auf www.oanda.com

Wie ist das Klima in Costa Rica?

Grundsätzlich kann Costa Rica, mit wenigen Einschränkungen, ganzjährig bereist werden. Es gibt nur zwei Jahreszeiten: die sogenannte Regenzeit von ca. Mai bis Oktober und die Trockenzeit von ca. November bis April. Auch während der Trockenzeit kann es -je nach besuchter Region- stundenweise oder auch einmal einen ganzen Tag lang regnen. Während der Regenzeit erlebt man nachmittags ca. 2 – 3 Stunden regelrechte „Tropengüsse”; die übrige Zeit des Tages ist meist sonnig. Grundsätzlich sind die Niederschläge im atlantischen Einflußbereich erheblich höher.

Wie hoch ist die Zeitverschiebung nach Costa Rica?

Costa Rica liegt 7 Stunden hinter der mitteleuropäischen Zeit (MEZ) und 8 Stunden hinter der mitteleuropäischen Sommerzeit (MESZ).

Benötige ich einen Adapter für Costa Rica?

Die Netzspannung beträgt allgemein 110 Volt (Deutschland: 220 Volt). Die meisten in Europa erhältlichen Elektrogeräte sind auf eine Stromspannung zwischen 110 und 220 Volt ausgerichtet. Die Form der Stecker ist dieselbe wie in den USA. Die Mitnahme eines Adapters wird empfohlen.

NOCH FRAGEN?

Telefon +49 (0) 7333 954432 E-Mail info@kondor-tours.de

Montag – Mittwoch – Freitag
9.00 – 12.00 Uhr und 13.30 – 17.00 Uhr

Dienstag – Donnerstag
9.00 – 12.00 Uhr und 13.30 – 18.00 Uhr

Kontakt | Katalog | Büroteam | Messen

Ähnliche Mittelamerika Reisen