• Island

    Naturwunder Island – die Natur-Reise!

    ab 3.985 €

ISLAND

NATURWUNDER ISLAND – die Natur-Reise!

Die Island Reise von Reykjavik bis Reykjavik in 12 Tagen

Diese 12 tägige Island Reise richtet sich an Reisende, die einen Eindruck von der landschaftlichen Vielfalt Islands gewinnen möchten und denen entspanntes Reisen sowie eine kompetente, deutschsprachige Reiseleitung wichtig sind.

Die Beschränkung auf eine übersichtliche Zahl ausgewählter Reiseziele erlaubt ein längeres Verweilen an einzelnen Übernachtungsorten und beugt damit „Reisestress“ durch häufige Hotelwechsel vor. Ganz bewusst haben wir als Reisezeitraum den Frühherbst gewählt – die Vegetation zeigt eine intensive Färbung und Land und Bevölkerung finden nach der Hochsaison wieder zu ihrem ruhigen und entspannten Rhythmus zurück.

Besucht werden zunächst die Attraktionen im Südwesten (Thingvellir, der Wasserfall Gullfoss und die Geysire). Anschließend geht es in den Norden der Insel in die Umgebung des Sees Myvatn und schließlich in den Westen Islands zur Halbinsel Snaefellsnes.

Neben bekannten Attraktionen werden auch seltener angesteuerte Ziele besucht – wie beispielsweise das Thorsmörk Tal im Südwesten – eine Vegetationsoase zwischen den Gletschern Myrdalsjökull und Eyjafjalljökull. Oder die Halbinsel Tröllaskagi, wo das wunderbare Museum zur Heringsfischerei in Siglufjördur besucht wird. Sicherlich ein Reisehöhepunkt wird die Passage des einsamen Hochlandes auf der Kjölur Route sein.

Natürlich bleibt am Ende auch noch Zeit, die Metropole Reykjavik zu erkunden – bei aller Beschaulichkeit ein starker (und sehr lohnender) Kontrast zu der Ruhe und Weite der ländlichen Regionen Islands.

Kommen Sie mit uns nach Island und erleben Sie die Natur pur!

  • Hauptreise

    REYKJAVIK BIS REYKJAVIK

  • Reisedauer

    12 Tage / 11 Nächte

  • min/max Teilnehmer

    6 Personen – 12 Personen

   

Höhepunkte & Aktivitäten

  • Stadtrundfahrt durch Reykjavik
  • Besuch des Thingvellir-Nationalparks mit Besuch mächtiger Geysire
  • Hochland-Abenteuer im Thorsmörk-Tal
  • Besichtigung des Gullfoss-Wasserfalls und Blick auf die Gletscher Langjökull und Hofsjökull
  • Umrundung der Halbinsel Tröllaskagi mit beeindruckender Landschaft
  • Naturphänomen Myvatn-See: Pseudokrater, Schwefeldämpfe und bizarre Lavaformationen
  • Wanderung im Ásbyrgi-Nationalpark, einem der größten geologischen Sehenwürdigkeiten
  • wasserreichster Wasserfall Europas: der Dettifoss-Wasserfall
  • Halbinsel Snaefellsnes mit weißen Sandstränden, markanten Felsklippen und grünen Weiten
  • Erlebnis Borgarfjördur-Gebiet: grüne Täler, Lachsflüsse, Wasserfälle und die größte Heißwasserquelle der Welt

Termine & Preise

Reise
Nummer
Reisezeitraum
von – bis
Preis bei
6 -12 Personen
Aufpreis
EZ Zuschlag
Verfügbarkeit
der Reise
ISLA 1-17 Hotelreise03.09.2017 – 14.09.20173.985 €570 €
Freie Plätze

JETZT ANFRAGEN

Ihre Angaben

Name, Vorname (Pflichtfeld)
E-Mail (Pflichtfeld)
Telefon (Pflichtfeld)
Nachricht

Reiseanfrage

Reiseziel:
Reise Nummer: (tragen Sie hier Ihre gewünschte Reisenummer ein)

Anreise:
Abreise:

Reiseteilnehmer:
Zusatzprogramm: janein (falls vorhanden)

Unterbringung im: EinzelzimmerDoppelzimmer

Wie können wir behilflich sein? ReiseanfrageRückruf erwünscht

Was ist bei der Reise enthalten?

Flüge

  • mit WOW Air / Air Berlin ab Frankfurt, Berlin oder Düsseldorf
  • oder mit ICELANDAIR ab Frankfurt, München oder Hamburg

Verpflegung

  • tägliches Frühstück
  • 10 x Abendessen
  • 1 x Willkommensdinner
  • 2 x Lunchpaket

Übernachtungen

  • 11 Hotelübernachtungen im Doppelzimmer in landestypischen Hotels und Landgasthöfen mit eigenem Bad

Sonstiges

  • Transport im geländegängigen Fahrzeug unseres Partners in Island
  • alle sonstigen Transfers und Bootsausflüge
  • sämtliche Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren laut Programm
  • Wertgutschein über € 25,- pro Person für den KONDOR Reise-Shop
  • Reise- und Mitnahmeempfehlungen
  • bei 12-16 Teilnehmern deutschsprachiger Reiseleiter/Fahrer, bei 17-18 Teilnehmern Fahrer und Reiseleiter

Was ist bei der Reise NICHT enthalten?

  • Getränke
  • Trinkgelder
  • nicht enthaltene Verpflegung laut Reisebeschreibung
  • optionale Aktivitäten

Reiseverlauf

TAG 1 - BEGINN DER REISE – KEVLAVIK - ANKUNFT IN REYKJAVIK (A)

Das Island-Abenteuer beginnt mit dem Flug ab verschiedenen deutschen/schweizerischen/österreichischen Flughäfen nach Keflavik. Nach Ankunft am internationalen Flughafen Keflavík werden Sie von der Reiseleitung empfangen.

Der Transfer nach Reykjavik dauert ca. 50 Min und nach dem Einchecken im Hotel haben Sie die Gelegenheit, Islands Hauptstadt auf eigene Faust zu erkunden. Gemeinsames Willkommensdinner in einem zentral gelegenen Restaurant in der Innenstadt.

Hotelübernachtung in Reykjavik

TAG 2 -THINGVELLIR-NATIONALPARK – GEBIET DER GEYSIRE (F/A)

Gleich zu Anfang der Reise werden die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Islands besucht: Der Nationalpark Thingvellir und das Gebiet der Geysire. In Thingvellir wurde im Jahre 930 das erste demokratische Parlament der Welt gewählt. Die Ebene liegt in einem geologisch sehr interessanten Gebiet: Island liegt auf dem Mittelatlantischen Rücken und hier befindet sich die Stelle, an der das Auseinanderdriften der amerikanischen und eurasischen Kontinentalplatte deutlich zu sehen ist. Im Tal Haukadalur, einem großen Thermalgebiet, befinden sich der mächtige Geysir und sein kleinerer, sehr aktiver Bruder Strokkur. Der Tag endet in Südisland.

Hotelübernachtung in Südisland

TAG 3 - THORSMÖRK TAL (F/A)

Heute startet das Abenteuer Hochland: Entlang des mächtigen und weit verzweigten Flusses Markafljot führt die Piste in das Tal Thorsmörk. Geschützt zwischen den Gletschern Myrdalsjökull und Eyjafjallajökull präsentiert sich die isländische Landschaft erstaunlich grün, im geschützten Tal herrscht eine außergewöhnliche Atmosphäre. Die Thorsmörk lässt sich nach der spannenden Fahrt mit einigen Flussdurchquerungen am besten zu Fuß auf kleineren Wanderungen erkunden. Für den Tag ist ein Lunchpaket eingepackt.

Nochmalige Hotelübernachtung in Südisland

TAG 4 - GULLFOSS – HOCHLANDQUERUNG KJÖLUR – VARMAHLID (F/A)

Der Tag beginnt mit dem Besuch des Wasserfall Gullfoss, der oft als der schönste seiner Art in Island bezeichnet wird. Das Wasser stürzt sich über zwei Kaskaden in einen tiefen Canyon. Nicht selten wird das Schauspiel von einem Regenbogen begleitet. Weiter geht es auf die Hochlandpiste Kjölur. Die Piste folgt alten Handelspfaden einmal über die Insel und Sie haben einen guten Blick auf die Gletscher Langjökull und Hofsjökull. Auf halber Strecke haben Sie die Möglichkeit in der natürlichen, heißen Quelle von Hveravellir zu baden und eine kleine Wanderung in diesem Naturschutzgebiet zu unternehmen. Für den Tag ist ein Lunchpaket eingepackt.

Hotelübernachtung in Nordwestisland

TAG 5 - SKAGAFJORD – SIGLUFJÖRDUR – NORDISLAND (F/A)

Heute wird auf dem Weg in den Norden die Halbinsel Tröllaskagi umrundet. Der Tag beginnt mit der Fahrt in den Skagafjord, das Zentrum der isländischen Pferdezucht. Der weite Fjord bietet einen beeindruckenden Blick auf die vorgelagerten Inseln. Vorbei an kleinen Orten und entlang der Küste wird die Halbinsel Tröllaskagi umrundet. Hier ist ein Stopp in Siglufjördur geplant, in dem ein Museum eine tolle, in mehreren Häusern verteilte Ausstellung zu der Heringsfischerei hat – isländische Geschichte zum Anfassen! Tagesziel ist Nordisland und die Umgebung um den See Myvatn.

Hotelübernachtung in Nordisland

TAG 6 - SEE MYVATN (F/A)

Der ganze Tag ist dem See Mývatn (dt. Mückensee), einer aktiven Vulkanzone gewidmet. Hier treffen „Himmel und Hölle“ aufeinander. Pseudokrater, Schwefeldämpfe und bizarre Lavaformationen gehören ebenso zum Erscheinungsbild wie fruchtbare Ebenen mit saftigem Grün und einem vielfältigen Vogelleben. Besonders für die außerordentlich hohe Entenpopulation ist der See Mývatn bei Vogelliebhabern bestens bekannt. Am Fuße des Námafjall liegt das Solfatarengebiet Námaskarð, das Sie sich näher anschauen. Aus den Erdspalten treten stetig Dämpfe aus, es gibt zahlreiche brodelnde Schlammquellen und Heißdampfquellen. Hier liegt das Myvatn Nature Bad. Die Blaue Lagune des Nordens lädt zu einem entspannenden Bad ein (Eintritt inkl.).

Nochmalige Hotelübernachtung in Nordisland

TAG 7 - HUSAVIK – WASSERFALL DETTIFOSS (F/A)

An der Bucht Skjálfandi liegt die Stadt Húsavík, die „Häuserbucht“, deren Stadtbild durch die bunten Häuser und die Holzkirche geprägt wird. Hier gibt es die Möglichkeit zu einer Walbeobachtungstour (nicht im Reisepreis inbegriffen).

Der Weg führt weiter über die Halbinsel Tjörnes, von der sich schöne Panorama-Blicke auf das Delta der Jökulsá á Fjöllum bieten. Im Nationalpark Ásbyrgi, einem der größten geologischen Sehenswürdigkeiten des Landes, haben Sie Gelegenheit zu einer kleinen Wanderung. In dieser von 100 m hohen Felswänden umgebenen, hufeisenförmigen Schlucht hinterließ der Sage nach Sleipnir, das achtbeinige Pferd des Gottes Ódinn, seinen Hufabdruck.

Der Gletscherfluss Jökulsá á Fjöllum bildet den größten Canyon Islands sowie mehrere großartige Wasserfälle. Einer davon ist der Dettifoss, der wasserreichste Wasserfall Europas. Die ungeheuren Wassermassen stürzen etwa 44m in die Tiefe.

Nochmalige Hotelübernachtung in Nordisland

TAG 8 - AKUREYRI - WESTISLAND (F/A)

Der Tag beginnt mit der Fahrt des Goðafoss, dem bekannten „Wasserfall der Götter“, der durch Felsen in mehrere mächtige Fälle getrennt wird. Weiterhin wird ein Stopp in Akureyri eingelegt, in der größten Ortschaft des Nordens. Hier ist ein wenig Zeit zum Bummeln eingeplant, bevor es weiter in Richtung Westen geht. Ziel des Tages ist die Ortschaft Borgarnes im Borgarfjord.

Hotelübernachtung in Westisland

TAG 9 - HALBINSEL SNAEFELLSNES – ISLAND EN MINIATURE (F/A)

Dieser Tag ist der lieblichen Halbinsel Snaefellsnes gewidmet, die wegen ihrer landschaftlichen Vielfalt auch „Island en miniature“ genannt wird. Weiße Sandstrände, markante Felsklippen, kleinen Ortschaften, grüne Weiten und steile Berghänge – Snaefellsnes vereint das alles. Über der Halbinsel thront der Gletschervulkan Snaefellsjökull, der weithin sichtbar ist.

Nochmalige Hotelübernachtung in Westisland

TAG 10 - BORGARFJÖRDUR – WASSERFÄLLE DES WESTENS (F/A)

Im Borgarfjörður-Gebiet liegt die größte Heißwasserquelle der Welt, Deildatunguhver. Der Borgarfjord-Distrikt besticht nicht allein durch seine grünen Täler und die berühmten Lachsflüsse, sondern auch durch die Wasserfälle Hraunfossar und Barnafoss. Die Wassermassen eines unterirdischen Flusses stürzen sich hier über zahlreiche Terrassen in Kaskaden aus einer Lavawand in den Gletscherfluss Hvítá.

Nochmalige Hotelübernachtung in Westisland

TAG 11 - BORGARFJÖRDUR – REYKJAVIK (F/A)

Nach einer kurzen Fahrt erreichen wir das Ziel des Tages, die isländische Hauptstadt Reykjavik, wo sich der Guide nach einer orientierenden Stadtrundfahrt verabschiedet. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Hotelübernachtung in Reykjavik

TAG 12 - REYKJAVIK – KEFLAVIK - DEUTSCHLAND (F)

Transfer zum Flughafen Leifur Eiriksson in Keflavik und Rückflug

Fragen & Antworten

Wann geht in Island die Sonne auf und wieder unter?

Während der Zeit von Mai bis Ende Juli wird es auf Island nicht dunkel. Island liegt mit Ausnahme der Inseln Grímsey und Kolbeinsey knapp unterhalb des Polarkreis, das heißt man kann auf dem Festland keine vollständige Mitternachtssonne beobachten, am nördlichsten Punkt Islands auf der Halbinsel Melrakkasletta berührt die Sonne den Horizont am längsten Tag des Jahres, ist aber fast vollständig zu sehen.

Im Winter sind im Dezember und Januar die Tage kurz, man hat ca. 4 bis 5 Stunden Tageslicht.

Was für Kleidung benötige ich für Island?

Egal, zu welcher Jahreszeit Sie Island bereisen: Sie brauchen immer etwas gegen Regen, Wind und plötzliche Kälteeinbrüche. Arktische Temperaturen sind auch im Winter selten und im Sommer steigt das Thermometer oft über 20 Grad. Wir empfehlen das bewährte Zwiebelsystem: winddichter Anorak, Fleecepullover, Strumpfhosen, Regenkleidung und Baumwollshirts. Dazu knöchelhohe Wander- oder Trekkingschuhe, evtl. Watschuhe und natürlich Badekleidung.

Wie kann ich auf Island bezahlen?

Sie können generell im Supermarkt, im Wollladen, im Restaurant und Souvenirshop mit Ihrer EC-Karte bezahlen. Es fallen keine oder nur geringe Gebühren dafür an. Wechseln Sie vor Ihrer Reise kein Geld um, sondern erst vor Ort, bzw. heben Sie am besten direkt im Flughafen isländische Währung am Geldautomaten ab. Euro können auch in Wechselstuben getauscht werden.

1 € = 119,00 ISK (Stand November 2016)

Benötige ich einen Reisepass für Island?

Nein, der Personalausweis reicht bei einer Reise nach Island aus.  In jedem Falle sollte das Reisedokument noch 3 Monate nach Ausreise aus Island gültig sein.

NOCH FRAGEN?

Telefon +49 (0) 7333 954432
E-Mail info@kondor-tours.de

Montag – Mittwoch – Freitag
9.00 – 12.00 Uhr und 13.30 – 17.00 Uhr

Dienstag – Donnerstag
9.00 – 12.00 Uhr und 13.30 – 18.00 Uhr


Kontakt | Katalog | Büroteam | Messen