VON DEN WASSERFÄLLEN IN DIE ATACAMAWÜSTE

Im Mai 2019 startet unsere neue Südamerika Reise “Von den Wasserfällen in die Atacmawüste”.

  • Valle de la Muerte

    San Pedro de Atacama

    Valle de la Muerte
  • Quebrada de Humahuaca

    Nordwestargentinien

    Um den 7-Farbenberg
  • Valle de la Luna

    San Pedro de Atacama

    Sponnenuntergang im Valle de la Luna
  • Iguazú

    Schmetterlinge

    Schmetterlinge in Iguazu
  • Gran Chaco Argentino

    Sonnenblumen und Dornbuschsavanne

    Sonnenblumen im Chaco
  • Corrientes

    Grüne Wiesen und Gauchos

    Provinz Corrientes
  • Andenüberquerung

    Landschaft über den Jama-Pass

    Jama-Pass in Richtung Chile
  • Humberstone

    Atacamawüste

    Industrieerbe Humberstone
  • Iguazú

    Schönste Wasserfälle Südamerikas

    Iguazu-Wasserfälle
  • Jama-Pass

    Andenüberquerung von Argentinien nach Chile

    Grandiose Landschaft über den Jama-Pass
  • Dreiländereck

    Paraguay, Brasilien und Argentinien

    Dreiländereck Argentinien
  • Argentinische Flagge

    Blau in Blau

    Argentinische Flagge
  • Salzkordillere

    San Pedro de Atacama

    Cordillera de Sal

Katrin und Jürgen haben ein neues Projekt ausgetüftelt und auf Papier gebracht. Es handelt sich um eine 17-tägige Südamerika Reise, die von den berühmten Iguazú-Wasserfällen in die Atacamawüste Chiles führt.

Unsere neue Argentinien Reise von Iguazú in die nördlichste Stadt Chiles Arica bietet in 17 Reisetagen außergewöhnlich viel Abwechslung!

Wir starten die Tour in Iguazú – ein Höhepunkt Südamerikas. Dabei besuchen wir neben der schönen brasilianischen Seite der Wasserfälle auch einen ganzen Tag den argentinischen Teil des Nationalparks. Zusätzlich macht unsere Sondertour durch das Itaipu-Wasserkraftwerk den Beginn unserer Argentinien Reise attraktiv.

Argentinien empfängt uns mit der waldreichen Provinz Misiones, in der wir zum Besuch einer ehemaligen Jesuitenreduktion Zwischenstop einlegen. Über Posadas, Resistencia und der Naturgroßlandschaft des Gran Chaco nähern wir uns den argentinischen Anden.

Für Salta nehmen wir uns auf dieser Argentinien Reise einen ganzen Tag Zeit – sie gilt als schönste Kolonialstadt Argentiniens. Der anschließende Farbenreichtun in der Quebrada de Humahuaca wird uns begeistern. Dörfchen wie Purmamarca, Humahuaca, der berühmte 7-Farbenberg und riesige Kandelaberkakteen machen die Provinz Jujuy besuchenswert.

Nun folgt unsere Andenüberquerung von Argentinien nach Chile. Dieser einmalige Tag ist gespickt mit landschaftlichen Höhepunkten wie der Salzpfanne Salinas Grandes, Weitblick und unendlich vielen Farben.

Die Tage rund um San Pedro de Atacama gehören sicherlich zu den besonders reizvollen Höhepunkten der Reise. Wir erleben das berühmte Valle de la Luna – das Mondtal – zum Sonnenuntergang, sehen auf dem Salar de Atacama Flamingos und sind zu früher Stunde in El Tatio – dem höchstgelegenen Geysirfeld der Welt.

Über die Oasendörfer Chiu ChiuLasana, der weltgrößten offenen Kupfermine Chuquicamata tauchen wir tiefer in die Atacamawüste ein. Wir erkunden Geoglyphen entlang der Panamericana, entdecken ehemalige Salpeterstädte und erleben auf unserem Weg nach Arica 4 tiefe, bis zu 1000 Meter tiefe Schluchten.

In der nördlichsten Stadt Chiles schließen wir diese Top-Reise ab.

https://www.kondor-tours.de/reisen/argentinien-reise/